Theaterstücke
PremiereAutorTitelBühneArtAufführungenMitwirkende
01.02.1983Hans RenzStrassenblutEuropahaus MayrhofenErnstes Stück416
Der Fremdenhass
Das bittere Los des Fremdlings, des Zugereisten, in aller Welt gegenwärtiger denn je.
In einem abgelegenen Gebirgstal, der Name Innerberg signalisiert die Abgeschlossenheit schon sprachlich, wenn schon der Zugewanderte aus dem Nachbarsdorf als störender Fremdling empfunden wird, löst die Aufnahme eines Burschen aus einem durchziehenden Karrnerclan bei den jungen größtes Aufsehen und Empörung aus.
Bei der Witwe Agnes, die den Fußverletzten zunächst aus christliche Barmherzigkeit aufgenommen hatte, entwickelt sich eine persönliche Beziehung, und als sie ein Kind erwartet, möchte sie den jungen Mann durch Heirat an sich binden und ihn damit auch gegen den Zorn der Einheimischen abschirmen.
Der Ruf der Landstraße ist stärker.
Hans, Stammhalter des Karrnerkönigs der Fahrenden zieht fort.