Theaterstücke
PremiereAutorTitelBühneArtAufführungenMitwirkende
15.03.1987Karl SchönherrDer WeibsteufelEuropahaus MayrhofenErnstes Stück312
Auf einem abgelegenen Hof, nahe der Grenze, hausein kränklicher Mann und eine junge, fesche Frau. Sie leben recht gut vom Schmuggelgeschäft und wollen sich in kurzer Zeit das schönste Haus im Dorf drunten kaufen. Die Grenzjäger stellen dem Hehler zwar immer wieder Fallen, aber der schlaue Fuchs geht ihnen nicht in die Eisen.
Da kommt der Kommandant der Grenzjäger auf eien teuflische Idee:
Ihr Jäger, alles junge frische Kerl! Warum macht den keiner die junge Frau ein bißchen verliebt, bis sie zu schnattern anfangt? Von so einer erfährt man dann alles, was man wissen will.
Ein junger Grenzgänger will es wagen. Doch es kommt anders, als er sich das gedacht hat. das junge, fesche Weib entwickelt sich zu einem wahren Teufelsweib. Und der Weibsteufel bringt den Jäger und ihren Mann grauenhaftes Verderben.